Mietobergrenze Kiel steigt weiter

Im Internet findet man inzwischen als Beschlussvorlage die neuen Mietobergrenzen für Kiel, die ab dem 01.01.2013 gelten sollen. Die Vorlage ist noch nicht verabschiedet, so dass diese Angaben nur vorläufig sind. Ersichtlich ist jedoch, dass die weiter steigen. Es werden also höhere Mietkosten als bisher als angemessen angesehen werden. Wenn man nun noch die aktuelle Rechtsprechung des Kieler Sozialgericht berücksichtigt, die natürlich auf den neuen Mietspiegel anzuwenden sein wird, sind nochmals deutliche Steigerungen auszumachen:

Voraussichtliche ( MOG) Kiel

Personen im Haushalt

Wohnunggröße in qm

MOG derzeit anerkannt seit 01.12.2010

MOG nach Sozialgericht Kiel

voraussichtlich anerkannte MOG ab 01.01.2013

voraussichtliche MOG nach SG Kiel ab 01.01.2013

1 bis 50 308,50 335,00

316,00

345,50

2

50-60

370,20

402,00

379,20

414,60

3

60-75

451,50

491,25

457,50

501,75

4

75-85

504,90

549,95

531,25

581,40

5

85-95

564,30

614,65

593,75

649,80

6

95-105

623,70

679,35

656,25

718,20

7

105-115

683,10

744,05

718,75

786,60

Diese Mietobergrenzen werden, wenn sie denn so verabschiedet werden, sowohl für HartzIV-Leistungsbezieher als auch für Grundsicherungsleistungsbezieher nach dem SGB XII gelten.

Darum gilt wie bisher: Fechten Sie aktuelle Bescheide durch an, ältere Bescheide aus 2011 und 2012 durch einen Überprüfungsantrag.

Sie benötigen Unterstützung? Vereinbaren Sie kurzfristig einen Termin. Wir helfen gern.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde in Kosten der Unterkunft, Sozialrecht veröffentlicht und getaggt , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*